Die AlpenWoche 2022 ist eine internationale Veranstaltung, die von den führenden alpinen Organisationen, die sich für den Schutz der Berge und eine nachhaltige Entwicklung einsetzen, gemeinsam organisiert wird. Die 2022er Ausgabe wird in der Alpenstadt Brig-Glis in der Schweiz, am Fusse des wunderschönen Simplonpasses, stattfinden.

Alpen im Wandel
Alpine Lebensstile neu denken für eine ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltige Transformation

Der ökologische Wandel in den Alpen schreitet voran – und wir sind mittendrin. Um die beispiellosen Umwelt- und Nachhaltigkeitsherausforderungen zu meistern, die vor uns liegen, müssen wir unseren Lebensstil ändern und unseren Energieverbrauch, unsere Produktionsmethoden und unsere Lebensmittelversorgung überdenken. Neben den Bereichen Energie, Wirtschaft und Ernährung erleben auch viele andere Sektoren wie Tourismus, Mobilität oder Raumplanung einen Wandel.

Diesen Themen – und vielen mehr – wollen wir während der AlpenWoche 2022 in Brig-Glis nachgehen. Es gibt nicht die eine Lösung, sondern viele verschiedene Ansätze für die ökologische Transformation in den Alpen. Lebensqualität, klimaschonende Lebensweise und Bürgerbeteiligung stehen im Zentrum der Lösungen, die wir während der AlpenWoche entwickeln werden.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion!

Ob Sie ein junger Mensch, ein Mitglied einer gemeinnützigen Organisation, ein Forscher, ein Beamter, ein Politiker oder ein Alpenbewohner sind, wir laden Sie ein, an der AlpenWoche teilzunehmen und Ihre Ideen zur Gestaltung der Transformation in den Alpen einzubringen.

  • Cipra Logo blau
  • Interreg Alpine Space blau
  • Club Arc Alpin Logo Blau
  • Alpenkonvention Logo blau
  • Allianz in den Alpen_LogosBlau_01
  • ISCAR Logo blau
  • Logo SAC AlpWeek
  • Logo SCNAT AlpWeek